en - ¡Bienvenido - Herzlich Willkommen!

Wenn Du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es Dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben, die lachen können!
Und wenn Du Dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben.
Du wirst immer mein Freund sein! Du wirst Lust haben mit mir zu lachen und Du wirst manchmal Dein Fenster öffnen...
(aus: Der kleine Prinz)

Liebe Freunde und Unterstützer des Árbol de la Esperanza,

am 23. Juli kam unser Freiwilliger Lukas bei einem Busunglück in Ecuador ums Leben. Wir vermögen kaum unsere Fassungslosigkeit und Trauer zum Ausdruck zu bringen.

Wir möchten Lukas für seinen Dienst im Árbol de la Esperanza danken. Durch sein großes Interesse an seinen Mitmenschen und sein Gespür für ihre Bedürfnisse war er wichtiger Wegbegleiter für die Jungen im Árbol.
Wir sind in Gedanken und Gebeten bei Lukas Familie, Verwandten und Freunden und wünschen ihnen viel Kraft für die kommende Zeit.

Uns allen – in Deutschland und in Ecuador – bleiben wertvolle Erinnerungen und Dankbarkeit, Lukas gekannt zu haben.


Für alle im Árbol de la Esperanza

Angie, Arne, Moritz, Jutta, Elena, Sabine, Christoph und die gesamte Familie Aretz

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Bienvenido! Herzlich willkommen

026.JPG

Noch ein Hilfsprojekt, das Werbung im Internet macht?

Noch ein Projekt, das nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist?

Noch ein Verein, der sich vorstellen möchte?

Ja, vielleicht und ja sind unsere Antworten auf diese Fragen.

Es gibt Millionen von Projekten und Vereinen, ein Tropfen kann auf einen heißen Stein fallen oder ein Faß zum Überlaufen bringen - um mit diesen etwas einfachen Bildern zu sprechen. Diese Fragen sind für uns wichtig, wichtig sind aber auch die 20-30 Kinder und Jugendlichen, die in dem Kinderhaus leben und für deren Zukunft wir mit Ihnen gemeinsam Verantwortung übernehmen können.

Wenn Sie Lust haben, können Sie sich auf diesen Seiten informieren über:

  • Das Kinderhaus in Quito, über hehre Ziele und Inhalte, den manchmal grauen Alltag, Kindergeschichten, ...

  • Möglichkeiten, dort als Freiwillige/r für ein Jahr mit zu leben, zu arbeiten und zu lernen - sofern du unter 28 Jahre bist ...

  • Den Projektträger, die ecuadorianische Fundación Árbol de la Esperanza ...

  • Den deutschen Verein mit spanischem Namen, der nicht nur Geld sammelt, sondern auch Bildungsarbeit macht in Schulen und Verbänden, Aktivitäten rund um´s Thema Kinder in Lateinamerika und sich immer wieder viele Fragen stellt ...

  • Die Schule Santa Cruz, eine katholische Schule im Nachbarviertel, die von einem Großteil unserer Kinder und Jugendlichen besucht wird. Hier ist es seit diesem Jahr auch möglich einen Freiwilligendienst zu machen ...

  • Land, Leute und viele Kinder und dies als Lesepause in der Bildergalerie ...

  • Und wenn Sie dann immer noch etwas von uns wissen wollen, können Sie den Infobrief abonnieren - kostenlos!

Ganz ehrlich helfen würden Sie uns auch, wenn Sie uns - im Gästebuch oder per This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. - eine Rückmeldung zu dieser Seite geben würden. Was fehlt? Was sollte ganz anders sein? Was kann bleiben? 

Vielen Dank - schon dafür, dass Sie bis hier gelesen haben